Großer Drache in Silber: MP Edelmetalle stellt Fünf-Unzen-Silbermünze „Double Dragon“ vor

Silberanlagemünzen mit asiatischen Motiven liegen im Trend – das wurde zuletzt im März deutlich, als MP Edelmetalle exklusiv eine neue Bullionprägung auf dem deutschen Markt anbot: Der „Double Dragon“ wurde in diesem Jahr erstmals unter der Flagge des Inselstaates Niue herausgegeben und nah am aktuellen Silberspotpreis verkauft. Trotz der knappen Preiskalkulation erreicht die Prägequalität locker Weltklasseniveau – gestochen scharfe Details machen den „Double Dragon“ zu einem echten Hingucker.

Double Dragon 5oz
Für Freunde dieses neuen Münzmotivs gibt es nun eine Gelegenheit, den „Double Dragon“ im XXL-Format zu bewundern: Niue gibt diese Silberanlagemünze nicht nur
als Ein-Unzen-Standardausführung
, sondern auch
als Variante zu fünf Unzen heraus
. Auch diese Münze wird nah am aktuellen Silberpreis verkauft. Die Münze weist einen Nennwert von zehn Dollar auf, während die Standardausführung einen Gegenwert von zwei Dollar hat. Beide Münzen wären also als Zahlungsmittel in Niue einsetzbar.

Mit dem Drachen hat Niue ein altbewährtes Motiv aus der chinesischen Kultur auf eine Anlagemünze gebracht. Zu sehen sind zwei Drachen und eine brennende Perle – auch diese Anordnung hat eine Bedeutung: Die Drachen gelten üblicherweise als Symbole für Macht, Stärke und Glück. Die brennende Perle verdeutlicht die spirituelle Energie, Weisheit, aber auch Wohlstand und Unsterblichkeit. Der Hintergrund der Münze weist auf beiden Seiten eine feine Maserung auf, welche nicht nur zum hochwertigen Gesamtbild beiträgt, sondern auch Fälschern das Leben schwer machen soll.

Der „Double Dragon“ zählt bei MP Edelmetalle zu den Silberanlageprägungen mit dem besten „Preis-Leistungs-Verhältnis“ – oder besser gesagt: Mit dieser Münze bekommen Anleger das meiste Silber für ihr Geld. Selbst die massenhaft geprägten Bullionmünzen wie der Maple Leaf sind etwas teurer als der „Double Dragon“ – somit ist diese Münze nicht nur für Liebhaber der chinesischen Kultur geeignet, sondern auch für renditenorientierte Silber-Investoren. Sie erhalten mit dem „Double Dragon“ ein Anlageprodukt, welches sich nicht nur in finanzieller, sondern auch in ästhetischer Hinsicht lohnt.

Entwickelt wurde der „Double Dragon“ in der New Zealand Mint, die sich zuletzt mit Lizenzausgaben und der engen Zusammenarbeit mit Filmproduzenten wie Lucasfilm oder Disney einen Namen gemacht hat. Zudem stellen die Neuseeländer hochwertige Sammlermünzen in Spiegelglanz-Qualität her. Und dank der hochmodernen Prägemaschinen ist es der „NZ Mint“ auch möglich, Silberanlagemünzen ohne großen Prägeaufschlag zu produzieren, die wegen ihrer Qualität glatt als Sammlermünzen durchgehen könnten.

Zur Übersicht