Kontaktieren Sie unsere Hotline
02753 507 750
mo - fr 09:00 - 13:00
14:00 - 17:00
sa geschlossen
Edelmetallschalter
Schalter Köln
mo - fr 09:00 - 13:00
13:30 - 17:00
sa 09:00 - 13:00
 
Schalter Düsseldorf
mo - fr 09:00 - 13:00
13:30 - 17:00
sa 09:00 - 13:00
 
Schalter Hannover
mo - fr 09:00 - 13:00
13:30 - 17:00
sa 09:00 - 13:00
 
Schalter Wiesbaden
mo - fr 09:00 - 13:00
13:30 - 17:00
sa 09:00 - 13:00
 
Schalter Siegen
mo - fr 09:00 - 13:00
14:00 - 17:00
sa 09:00 - 13:00
SUCHE
Gold Chart
Goldchart
Silber Chart
Silberchart
Edelmetallkurse
Bid Ask +/-
Gold 1256,65 1257,10 -5,80
Silber 16,68 16,76 -0,13
Pallad. 859,00 864,00 25,00
Platin 926,00 931,00 -3,00
Euro 1,1183 1,1189 -0,0033
MP Edelmetalle - Knowledge Base

Kapitel 2: Welche Edelmetalle?

2.1 Überblick über die Metalle

Kapitel 2: Welche Edelmetalle?
 
← zurück zum Inhaltsverzeichnis
Das Periodensystem der Elemente umfasst 118 chemische Elemente, darunter 38 Übergangsmetalle, 11 Metalle sowie 9 Halbmetalle. Es gäbe also reichlich Alternativen zu Gold und Silber - warum sind diese beiden Metalle neben Platin und Palladium dennoch die Klassiker beim Edelmetall-Investment? Die meisten vergleichbaren Metalle sind deutlich teurer in der Herstellung und können in der Industrie häufig durch andere Elemente oder Verbindungen ersetzt werden. Zudem sind die meisten selten Metalle nur schwer zu verarbeiten.

Die Edelmetalle weisen jedoch einige Besonderheiten auf, die sie sowohl für die Wertanlage als auch für die industrielle Nutzung interessant macht:
Im streng physikalischen Sinne zählen nur Gold und Silber sowie Kupfer zu den Edelmetallen. Nachdem Gold und Silber bereits seit Jahrtausenden wegen dieser Eigenschaften besonders gefragte Werkstoffe sind, wurden seit dem 18. Jahrhundert verstärkt auch die Platingruppenmetalle, zu denen Platin, Palladium, Iridium, Osmium, Rhenium, Rhodium und Ruthenium gehören, industriell genutzt - diese Elemente fallen inzwischen auch unter den Begriff "Edelmetalle".
Im Bereich des Edelmetall-Investments gehören diese vier Metalle inzwischen zur Standard-Ausstattung:
Für Anlagezwecke rücken in letzter Zeit verstärkt die sogenannten "seltenen Erden" in den Blickpunkt - hierbei handelt es sich um 17 Elemente, die bei der Herstellung von Hightech-Produkten wie Elektroautos, Flachbildfernsehern oder Windturbinen verarbeitet werden. Und viele dieser Elemente sind, wie gerade erst die staatliche Förderbank KfW in einer Studie klarstellte, nicht in ausreichender Menge auf dem Markt vorhanden, nachdem China seine Exportquote drastisch zurück gefahren hat. Zudem ist das Investment in seltene Erden hochspekulativ.

← | zurück zur Übersicht

Kritik, Lob, Anregungen? Schreiben Sie uns! blog@mp-edelmetalle.de

ANLAGEMÜNZEN & BARREN - Unsere Bestseller
Partner Partner der Banco de México und der Perth Mint Mitgliedschaft Mitglied im Berufsverband des Deutschen Münzenfachhandels e.V. Auszeichnungen Focus Money Bester Goldhändler Focus Money Bester Goldbarren-Händler Focus Money Bester Goldmünzen-Händler

Copyright 2008-2017 MP Edelmetalle. Alle Rechte vorbehalten.