Kontaktieren Sie unsere Hotline
02753 507 750
mo - fr 09:00 - 13:00
14:00 - 17:00
sa geschlossen
Edelmetallschalter
Schalter Köln
mo - fr 09:00 - 13:00
13:30 - 17:00
sa 09:00 - 13:00
 
Schalter Düsseldorf
mo - fr 09:00 - 13:00
13:30 - 17:00
sa 09:00 - 13:00
 
Schalter Hannover
mo - fr 09:00 - 13:00
13:30 - 17:00
sa 09:00 - 13:00
 
Schalter Wiesbaden
mo - fr 09:00 - 13:00
13:30 - 17:00
sa 09:00 - 13:00
 
Schalter Siegen
mo - fr 09:00 - 13:00
14:00 - 17:00
sa 09:00 - 13:00
Auf Facebook folgen
SUCHE
Gold Chart
Goldchart
Silber Chart
Silberchart
Edelmetallkurse
Bid Ask +/-
Gold 1975,35 1975,75 -7,40
Silber 24,29 24,33 -0,13
Pallad. 2102,00 2112,00 7,00
Platin 928,00 934,00 -21,00
Euro 1,1783 1,1783 -0,0061

Australian Emu in Gold: Premium-Bullion der Extraklasse

17.07.2020 von Henning Weichert

Über die australische Tierwelt sind Edelmetall-Investoren für gewöhnlich gut informiert: Wer in Gold und Silber investiert, kennt selbstverständlich das Känguru als numismatischen Botschafter von Australien. Silber-Fans lieben den niedlichen Koala und den faszinierenden Kookaburra, hierzulande auch als Eisvogel bekannt. Und die Tier-Parade der Lunar-Serie mit Maus, Ochse und Schwein begeistert weltweit sowohl Sammler als auch Anleger. Dank der Perth Mint kennen wir inzwischen aber auch weitere Vertreter der australischen Fauna: Seit 2018 zählt auch der Emu zum Produktsortiment der australischen Prägestätte.

Die Erfolgsgeschichte des „Australian Emu“ als Investmentprägung begann vor drei Jahren, als die Perth Mint eine Partnerschaft mit einem Edelmetallhändler aus Polen einging. Der Emu ist als sogenannte „Agenturprägung“ konzipiert, er wird also exklusiv für einen Händler entwickelt und zuerst über diesen Händler vertrieben. Durch eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit gelangt der „Emu“ jedoch auch in Deutschland in den Handel und ist bei MP Edelmetalle erhältlich.

Bei dem Emu handelt es sich um eines von vielen Beispielen für neue Motive, welche die Perth Mint in den vergangenen Jahren etabliert hat. Hierbei folgen die Australier stets einem wiederkehrenden Muster: Die Münze zeigt ein exotisches Tier, die Prägequalität erinnert stark an „Polierte Platte“, das Motiv wechselt jährlich und die Auflage ist äußerst gering. Von den Emu-Münzen werden lediglich 30.000 Stück in Silber und 5.000 Stück in Gold geprägt.

Die geringe Auflage ist allerdings viel mehr als ein numismatisches Gimmick: Weil die Nachfrage nach den hochwertig gestalteten Münzen deutlich höher ist, haben die Emu-Münzen in den vergangenen Jahren einen Sammlerwert entwickelt, welcher oberhalb des reinen Metallpreises liegt. Somit sichern sich Anleger eine doppelte Renditechance und eine moderne Rarität, welche nach kurzer Zeit restlos ausverkauft ist.

Mit ihren Emu-Münzen rückt die Perth Mint ein faszinierendes Geschöpf der australischen Tierwelt in den Mittelpunkt: Charakteristisch sind die kräftigen Beine, welche den wuchtigen und zwischen 30 und 45 kg schweren Körper des Tieres halten. Der Emu trägt ein prächtiges Federkleid. Er ist als Einzelgänger bekannt und kann nicht fliegen. Der Emu ist vor allem in Australien verbreitet.

In der Sammlerwelt kommt es immer wieder zu Diskussionen, ob es sich bei Münzen wie dem Emu um eine Anlagemünze oder um eine Sammlermünze handelt. Im englischsprachigen Raum hat sich für diesen Münzentyp der Begriff des „Premium Bullion“ eingebürgert. Hiermit werden Münzen bezeichnet, welche eigentlich als Anlagenmünzen konzipiert sind und ein Gewicht von einer Unze aufweisen, durch die strenge Limitierung und jährlich wechselnden Motive jedoch auch Sammler ansprechen.

← | zurück zur Übersicht

Kritik, Lob, Anregungen? Schreiben Sie uns! blog@mp-edelmetalle.de

ANLAGEMÜNZEN & BARREN - Unsere Bestseller
Partner Partner der Banco de México und der Perth Mint Mitgliedschaft Mitglied im Berufsverband des Deutschen Münzenfachhandels e.V. Siegel Gold.de Zertifiziert

Sicherheit


Copyright 2008-2020 MP Edelmetalle. Alle Rechte vorbehalten.