Kontaktieren Sie unsere Hotline
02753 507 750
mo - fr 09:00 - 13:00
14:00 - 17:00
sa geschlossen
Edelmetallschalter
Schalter Köln
mo - fr 09:00 - 13:00
13:30 - 17:00
sa 09:00 - 13:00
 
Schalter Düsseldorf
mo - fr 09:00 - 13:00
13:30 - 17:00
sa 09:00 - 13:00
 
Schalter Hannover
mo - fr 09:00 - 13:00
13:30 - 17:00
sa 09:00 - 13:00
 
Schalter Wiesbaden
mo - fr 09:00 - 13:00
13:30 - 17:00
sa 09:00 - 13:00
 
Schalter Siegen
mo - fr 09:00 - 13:00
14:00 - 17:00
sa 09:00 - 13:00
Auf Facebook folgen
SUCHE
Gold Chart
Goldchart
Silber Chart
Silberchart
Edelmetallkurse
Bid Ask +/-
Gold 1194,05 1194,35 8,95
Silber 15,02 15,05 0,20
Pallad. 890,00 895,00 4,00
Platin 800,00 805,00 15,00
Euro 1,1387 1,1388 -0,0014

Weltklasse-Design und Mini-Auflage: MP Edelmetalle bietet seltene Gold-Pandas an

04.04.2018 von Henning Weichert

Der Maple Leaf aus Kanada, der Eagle aus Amerika, der Wiener Philharmoniker aus Österreich - die meisten Edelmetall-Anlagemünzen erscheinen jedes Jahr mit gleichbleibenden Designs. Die Bullion-Prägungen, deren Gestaltung von Jahr zu Jahr verändert wird, lassen sich an einer Hand abzählen. Sie sind jedoch zu beliebten Investment-Alternativen geworden, weil sie auch bei Numismatikern begehrt sind - allen voran der Panda aus China hat sich zum Inbegriff der Anlegermünze mit Sammlerwert entwickelt.

Gold Panda 1oz Wer eine Panda-Sammlung in Gold vervollständige möchte, braucht allerdings nicht nur Geld, sondern vor allem Geduld: Die zurückliegenden Jahrgänge wurden seit 1982 regelmäßig ausverkauft, bereits wenige Jahre nach Erscheinen entwickelte sich stets ein Sammlerwert oberhalb des reinen Metallpreises. Die Nachfrage hat in den vergangenen Jahren vor allem aus Asien massiv zugenommen, denn die wohlhabende Mittelschicht sucht nach traditionsreichen Investment-Vehikeln - und da ist der China Panda eine erstklassige Wahl.

Bei MP Edelmetalle gibt es aktuell eine seltene Gelegenheit, frühere Pandas zu erwerben: Aus Kundenrückkäufen sind derzeit in der Kategorie "Angebote & Restposten" einzelne Stücke seit 1983 zu haben.In einer Preisspanne zwischen rund 1.300 und 2.000 Euro finden sich viele Raritäten, die bei Auktionen bereits deutlich höher gehandelt wurden.

Die Auswahl macht in beeindruckender Weise deutlich, wie sich die Prägetechniken in den vergangenen Jahrzehnten gewandelt haben. Während in den ersten Jahren noch auf einen klaren Kontrast zwischen dem Schwarz und Weiß der Pandas großen Wert gelegt wurde, kamen ab den neunziger Jahren spezielle Sandstrahlverfahren zum Einsatz - und inzwischen wird bei der Prägung der Pandas auf modernste Laser gesetzt.

Für die goldenen Schätze spricht allerdings nicht nur die Weltklasse-Gestaltung, auch die Auflage ist ein gutes Argument für ein Investment und den leichten Aufschlag auf den reinen Metallpreis: Von den Jahrgängen, die MP Edelmetalle derzeit anbietet, rangieren die Auflagen im fünf- bis sechsstelligen Bereich. So wurden 1983 und 1984 nur jeweils rund 25.000 Stück hergestellt und sogar eine vergleichsweise preiswerte Münze wie den Jahrgang 2005 gibt es nur etwa 50.000-mal. Und da in den vergangenen Jahrzehnten viele Pandas eingeschmolzen oder zu Schmuck verarbeitet wurden, können die tatsächlichen Auflagen noch deutlich darunter liegen.

Bisher waren ältere Panda-Jahrgänge bei MP Edelmetalle fast immer so schnell ausverkauft, wie sie ins Sortiment aufgenommen wurden - und es ist anzunehmen, dass auch die aktuell verfügbaren Goldmünzen schnell vergriffen sein dürften.

← | zurück zur Übersicht

Kritik, Lob, Anregungen? Schreiben Sie uns! blog@mp-edelmetalle.de

ANLAGEMÜNZEN & BARREN - Unsere Bestseller
Partner Partner der Banco de México und der Perth Mint Mitgliedschaft Mitglied im Berufsverband des Deutschen Münzenfachhandels e.V. Siegel Gold.de Zertifiziert

Sicherheit


Copyright 2008-2018 MP Edelmetalle. Alle Rechte vorbehalten.