Kontaktieren Sie unsere Hotline
02753 507 750
mo - fr 09:00 - 13:00
14:00 - 17:00
sa geschlossen
Edelmetallschalter
Schalter Köln
mo - fr 09:00 - 13:00
13:30 - 17:00
sa 09:00 - 13:00
 
Schalter Düsseldorf
mo - fr 09:00 - 13:00
13:30 - 17:00
sa 09:00 - 13:00
 
Schalter Hannover
mo - fr 09:00 - 13:00
13:30 - 17:00
sa 09:00 - 13:00
 
Schalter Wiesbaden
mo - fr 09:00 - 13:00
13:30 - 17:00
sa 09:00 - 13:00
 
Schalter Siegen
mo - fr 09:00 - 13:00
14:00 - 17:00
sa 09:00 - 13:00
SUCHE
Gold Chart
Goldchart
Silber Chart
Silberchart
Edelmetallkurse
Bid Ask +/-
Gold 1255,10 1255,50 2,85
Silber 16,02 16,11 -0,03
Pallad. 1025,00 1030,00 0,00
Platin 891,00 896,00 -7,00
Euro 1,1749 1,1750 0,0027

Kookaburra: Silbermünzen aus Australien werden zum Bestseller des Jahres 2018

17.11.2017 von Henning Weichert

In den vergangenen Jahren waren die Tiere der Lunar-Serie stets die absoluten Superstars des australischen Präge-Programms aus Silber. Doch in diesem Jahr steht ein anderer Vertreter der australischen Fauna im Rampenlicht und stiehlt Affe, Hahn sowie Hund die Show: Die Perth Mint hat mit der Gestaltung ihrer Kookaburra Silbermünzen einen Überraschungserfolg gelandet. Der Vogel wird im Jahr 2018 mit ausgebreiteten Flügeln vor einem Vollmond abgebildet - mit diesem exotischen Motiv zieht die Bullionmünze die Aufmerksamkeit auf sich.

Kookaburra 1oz 2018 Die Kookaburra-Münzen aus Australien haben sich in den vergangenen Jahren zu einem absoluten Klassiker in der Welt der Edelmetalle entwickelt. Im Jahr 1990 erschienen die Prägungen erstmals, seitdem ist jedes Jahr ein neues Motiv mit dem Tier auf den Markt gekommen - der "lachende Hans" (so wird der Kookaburra im Deutschen auch bezeichnet) ist für viele Edelmetall-Investoren ein Muss.

Für die australischen Silbermünzen sprechen viele gute Gründe: Mit einer Auflage von nur einer Million Stück ist der Kookaburra streng limitiert - und die Zahl, die auf den ersten Blick sehr hoch gegriffen wirkt, reicht Jahr für Jahr nicht aus, um die Nachfrage aus aller Welt zu befriedigen. Außerdem fallen die Kookaburra-Silbermünzen durch ihre hochwertige Verarbeitung auf: Die Qualität erinnert eher an "Polierte Platte" als an "Stempelglanz", zudem werden die Kookaburra-Silbermünzen grundsätzlich in einer Hartplastikkapsel vertrieben.

Der Kookaburra aus Australien macht zudem einen Trend deutlich, welcher in den vergangenen Jahren stark an Bedeutung gewonnen hat: Klassische Edelmetallmünzen werden verstärkt als Sammlerstücke verstanden - und wer eine Kookaburra-Sammlung vervollständigen möchte, muss inzwischen 29 verschiedene Motive zusammenbringen. Einige Jahrgänge sind inzwischen kaum noch zu bekommen, besonders begehrt sind die Motive aus 2004 und 2006. Sie werden inzwischen mit einem massiven Aufschlag auf den reinen Metallwert verkauft.

Für Silber-Investoren ist der Kookaburra auch aus einem weiteren Grund interessant: Neben der Standardausführung zu einer Unze gibt es auch mehrere größere Alternativen zu fünf und zehn Unzen sowie einem Kilogramm. So lassen sich auch größere Beträge optimal mithilfe von Kookaburra-Silbermünzen anlegen - und die Auflage der größeren Kookaburra-Prägungen liegt drastisch unter dem Niveau der Ein-Unze-Standardausführung.

← | zurück zur Übersicht

Kritik, Lob, Anregungen? Schreiben Sie uns! blog@mp-edelmetalle.de

ANLAGEMÜNZEN & BARREN - Unsere Bestseller
Partner Partner der Banco de México und der Perth Mint Mitgliedschaft Mitglied im Berufsverband des Deutschen Münzenfachhandels e.V. Auszeichnungen Focus Money Bester Goldhändler Focus Money Bester Goldbarren-Händler Focus Money Bester Goldmünzen-Händler

Copyright 2008-2017 MP Edelmetalle. Alle Rechte vorbehalten.