Weitere Informationen

Beschreibung

Der Wiener Philharmoniker erweist sich als herausragende österreichische Anlagemünze, deren Glanz seit dem Jahr 2008 auch in der faszinierenden Silbervariante erstrahlt. Auf der Vorderseite dieser Münze eröffnet sich dem Betrachter ein beeindruckendes Bild: Die majestätische Orgel des goldenen Saals im Wiener Musikverein entfaltet ihre Pracht. Dieses bildliche Meisterwerk erinnert nicht nur an die erhabenen musikalischen Darbietungen, sondern huldigt ebenso der kulturellen Verfeinerung, die Wien als international anerkannte Musikmetropole verkörpert.

Ein Höhepunkt der Gestaltung des Wiener Philharmonikers liegt auf der Rückseite, wo eine harmonische Anordnung von Orchesterinstrumenten in den Fokus rückt. Diese Instrumente, kunstvoll arrangiert, tragen die Verantwortung für die Namensgebung dieser bemerkenswerten Münze – ein Tribut an das weltbekannte Wiener Philharmonische Orchester. Dieses Symbolik ist nicht nur ein künstlerischer Ausdruck der tiefen Verbindung zur Musik, sondern ehrt auch die Virtuosität und die Geschichte, die jedes dieser Instrumente verkörpert.

Die künstlerischen Motive dieser Münzen bleiben über die Jahre hinweg beständig, während der Prägeort, die Münze Österreich AG, für außergewöhnliche Handwerkskunst und Qualität steht.

Sie erhalten Neuware in einer ungeöffneten Masterbox.

Produktdaten

Qualität:Stempelglanz/BU
Durchmesser:37 mm
Feingewicht:15550 g
Feinheit:999,9
Erstprägung:2008
Herkunft:Ohne Länderzuordnung

Preiskalkulator

Das Feingewicht dieses Artikels beläuft sich auf 500,00 Silber-Unzen. Umgerechnet auf handelsübliche Standardgrößen ergeben sich folgende Preise:

Preis pro Gramm 1,14 €
Preis pro Unze 35,35 €
Preis pro Kilo 1.136,43 €

Aus dieser Serie (7)

02753 / 507750
Kontakt